Trinkwasser

Trinkwasser ist wohl das Kostbarste auf Erden

Die regelmäßige Versorgung mit sauberem Trinkwasser ist eines der vielen Probleme in Tansania. Besonders im Süden des Landes führt der Wassermangel immer wieder zu Engpässen in der Nahrungsversorgung, zu Hungerzeiten und zu wasserbedingten Krankheiten.

Die meisten Bewohner müssen sich selbst um ihre Wasserversorgung kümmern. Sie decken ihren Wasserbedarf an verschmutzten Seen, Flüssen oder Quellen, die nur in der Regenzeit Wasser führen.

HUU NI UHAI – dies ist Leben | MAJI MICHENGA – Wasser für Michenga

Der Weg vom Dorf zu dieser Wasserstelle betrug
8 km. Mit dem Bau einer Wasserleitung mit
10 Zapfstellen im Dorf konnten wir den Frauen die alltägliche Mühe des Wasserholens erleichtern.

Die Schachtarbeiten für die Wasserleitung leisteten die afrikanischen Schwestern als Eigenleistung. Die Installation von 2 Zapfstellen für die Bevölkerung außerhalb des Schwestern-Areals war eine Auflage, die die Tansania-Hilfe den Schwestern bei der Gewährung der Finanzierung von Brunnenbohrung und Wasserleitung gemacht hat.


(C) Tansania-Hilfe

(C) Tansania-Hilfe

Geduldig warten die Frauen bei der Eröffnungsfeier des großen Untergrund-Wassertanks auf den ersten Eimer mit sauberem Wasser.

Unten: Lilo Karnath von der Tansania-Hilfe durfte den ersten Eimer mit Wasser vollpumpen.

(Klicken Sie auf die Bilder für eine vergrösserte Ansicht. Sie können dann mit den Pfeiltasten navigieren.)


(C) Tansania-Hilfe

(C) Tansania-Hilfe

(C) Tansania-Hilfe

(C) Tansania-Hilfe

(C) Tansania-Hilfe

Wir finanzieren Brunnenbohrungen, Zisternen und Fünf- Zehntausend-Liter-Tanks zum Auffangen von Regenwasser an Kindergärten, Hospitälern und in Dörfern.

Wenn Sie den Menschen zu sauberem Trinkwasser verhelfen wollen, so spenden Sie unter dem Stichwort “Wasser”.