Fähre

Eine Fähre über den Grenzfluß Ruvuma


Auf einer Gesamtlänge von 800 km gibt es keine Brücken zwischen den beiden Ländern. Es gibt einen kleinen Grenzverkehr über den Ruvuma mit Einbaum und traditionellen Segelbooten.Die Überfahrt ist, auch wegen der Krokodile, nicht ungefährlich.

Nach Beendigung des Bürgerkrieges in Mosambik bat das völlig verarmte Land um Entwicklungshilfe und bekam sie von Christen aus Tansania, das selbst zu den ärmsten Ländern gehört. Tansanische Helfer, Bauarbeiter, Krankenschwestern und Erzieherinnen engagierten sich in kirchlichen, sozialen und wirtschaftlichen Einrichtungen und brauchten einen sicheren Weg über den Fluß. Auch viele Menschen, die während des Bürgerkrieges geflüchtet waren, nutzen nun diesen Weg zur Familienzusammenführung.

Daten der Fähre

Länge: 34,00 m    Kosten: 338.017,81 DM
Breite: 11,25 m
Tragfähigkeit:    65 to

Klicken Sie auf die Bilder für eine vergrösserte Ansicht. Sie können dann mit den Pfeiltasten navigieren.)


(C) Tansania-Hilfe

(C) Tansania-Hilfe