Unser Jubiläumsprojekt ist ein

Mutter-und-Kind-Hospital

eine Maternity Clinic

Gesunde Ernährung, sauberes Trinkwasser, wirksame Hilfe bei Krankheiten – selbstverständlich ist das in Tansania nicht. Viele Menschen leiden unter Krankheiten, die bei Vorsorge und Aufklärung vermeidbar wären.

Malaria, Diarrhoe und bronchiale Infekte gehören zum Alltag.

Leider gibt es in Tansania zu wenige Gesundheitseinrichtungen, von denen viele unzureichend ausgestattet sind. Die sanitäre Situation in Tansania ist sehr mangelhaft, denn nur 38% der Bevölkerung haben Zugang zu Trinkwasser, nur für 46% gibt es eine angemessene Entsorgung, 19% der Einwohner leben ohne ausreichende Ernährung – das begünstigt viele Krankheiten.

Unter den Benachteiligungen haben besonders werdende Mütter, Neugeborene und Kinder zu leiden, Es gibt besonders im Süden Tansanias eine erhöhte Mütter-und Kindersterblichkeit. Jede zweite Frau muss die Geburt eines Kindes ohne erfahrene Hilfe durchstehen.

In einem Mutter-und-Kind-Hospital kann den werdenden Müttern eine angepasste medizinische Versorgung während der Schwangerschaft und bei der Geburt geboten werden, darüber hinaus auch Aufklärung über Familienplanung, Ernährung, Hygiene und Infektionskrankheiten.

Rund zwei Drittel der Todesfälle im Kindesalter könnten durch einfache medizinische Maßnahmen wie Impfungen, Vorsorgeuntersuchungen und Reihenbehandlungen verhindert werden.

Die Armut der Bevölkerung trifft besonders Frauen hart, denn aufgrund ihres geringen Einkommens sind medizinische Leistungen für sie oft unbezahlbar.
Die Kosten pro kleinem Patienten betragen nur wenige EURO, aber selbst für kostengünstige Arzneimittel fehlt oft das Geld.

Es ist ( uns ) sehr wichtig, ein Mutter-und Kind-Hospital zu bauen, um all diese Ziele verwirklichen zu können.

Wenn Sie uns dabei helfen möchten, so spenden Sie unter dem Stichwort: “Mutter-und-Kind-Hospital”.

(Klicken Sie auf die Bilder für eine vergrösserte Ansicht. Sie können dann mit den Pfeiltasten navigieren.)


(C) Tansania-Hilfe

Das fertiggestellte Mutter-und-Kind Hospital bei der Einweihung

(C) Tansania-Hilfe

Die Rückseite mit der Wasserversorgung

(C) Tansania-Hilfe

Der zum Teil überdachte Innenhof mit zwei Pflanzflächen

(C) Tansania-Hilfe

Polycarp Kardinal Pengo von Dar es Salaam weihte die Maternity Clinic ein

(C) Tansania-Hilfe

Wir haben die Maternity Clinic den afrikanischen Benediktinerinnen übergeben.

(C) Tansania-Hilfe

Mütter mit ihren Kindern warten auf die Behandlung.