Wir über uns

Die Tansania-Hilfe Braunschweig wurde 1981 von Liselore Karnath und Gesine Utz gegründet.

Durch die Bekanntschaft mit einem tansanischen Arzt und zwei Missionsbenediktinerinnen, die in einem Hospital in Tansania als Ärztin und Hebamme arbeiteten, wurden wir auf die Not in Tansania aufmerksam.

Im Laufe von 20 Jahren haben wir 60 Hilfssendungen mit 260 t und einem Wert von 3,8 Millionen DM in verschiedene Hospitäler, Dorfkrankenstationen, Werkstätten, Schulen und Kindergärten nach Tansania verschifft.

Eine Hilfssendung ist gepackt…
…die 6 Wochen später beim Empfänger in Tansania eintrifft.

(Klicken Sie auf die Bilder für eine vergrösserte Ansicht. Sie können dann mit den Pfeiltasten navigieren.)


(C) Tansania-Hilfe

(C) Tansania-Hilfe

(C) Tansania-Hilfe

(C) Tansania-Hilfe

Wir verschickten nur Waren und Hilfsgüter, die von unseren Partnern in Tansania erbeten wurden. Viele Pfarrgemeinden, Gruppen und Einzelpersonen unterstützen uns bei unserer Arbeit.

Im Jahr 2002 mußten wir die Hilfssendungen einstellen. Seit der Gründung ist aber unsere Hilfsaktion über das Verschicken von Hilfsgütern hinausgewachsen und wir fördern und finanzieren viele verschiedene Projekte, z.B. den Bau von Kindergärten und Schulen, Wasserleitungsbau und Brunnenbohrungen. Ganz besonders fördern wir die schulische und berufliche Ausbildung von Mädchen und jungen Frauen.

Wir arbeiten eng mit den Missionsbenediktinern von St.Ottilien zusammen, die in Tansania viele Stationen unterhalten.

Erzabt Jeremias Schröder OSB hat die Schirmherrschaft über die Tansania-Hilfe übernommen:

Erzabt Jeremias Schröder OSB

Wir Missionsbenediktiner von St. Ottilien sind stolz darauf, daß sich das von Liselore Karnath und Gesine Utz betreute und geleitete Hilfswerk in den vergangenen 25 Jahren als Teil unserer Missionsprokura bewährt und entfaltet hat.

Im Namen unserer Mitbrüder in Deutschland und Tansania wünsche ich der Tansania-Hilfe und allen Unterstützern Gottes Segen!”
(Internetseite Erzabtei St.Ottilien)